Ruwenzori- im Nebelreich der Mondberge

Termine: 28.12.2020 - 09.01.2021
Tourenbeschreibung:

Das monolithische Bergmassiv Ruwenzori liegt gerade mal 50 km nördlich des Äquators mitten in Afrika. Das 80 x 30 km grosse Gebirge unweit des Viktoriasees an der Grenze von Uganda und Zaire (Kongo) ist auch als «Mountains of the Moon» oder «Regengebirge» bekannt. Von seinen nicht weniger als 10 vergletscherten und über 4800 m hoch liegenden Gipfeln fliessen riesige Wassermengen ab, die unter anderem auch den Nil speisen.
Eine Besteigung der Margherita-Spitze über das Stanley Plateau hat den Charakter einer kombinierten Tour. Der höchste Gipfel des Ruwenzori-Massivs ist die Margherita-Spitze.
Um überhaupt in die Gipfelregion vordringen zu können, durchqueren wir eine märchenhafte Zauberwelt, die sowohl Bergsteiger als auch Nichtbergsteiger gleichermassen fasziniert. Insbesondere die Pflanzenwelt mit meterhohen Farnen, Orchideen und Lobelien sowie die Abgeschiedenheit und mystische Aura des Berges sind Gründe, weshalb eine Reise zum Ruwenzori etwas Einzigartiges darstellt. Die abschliessende Safari im Queen Elizabeth National Park offenbart eine ganz andere Seite von Uganda: ausgehend von der wunderbar gelegenen Mwewa-Lodge beobachten wir aus nächster Nähe viele Tiere in der freien Wildbahn und entspannen uns von den vergangenen Strapazen – alles in allem: Afrika pur!

Tourenmöglichkeiten/Route:

Margherita Spitze 5109m, Mount Speke 4890m

Teilnahmevoraussetzungen:

* Die TeilnehmerInnen müssen keine «Superalpinisten» sein, sollten aber über eine solide Trekkingerfahrung verfügen. Sie müssen sich selbstständig und sicher in schwirigem Gelände (Schnee, Geröll, Sumpf) bewegen können. Die TeilnehmerInnen werden unter sich selbstständige Seilschaften bilden. Wir legen sehr grossen Wert auf eine tatkräftige Mithilfe am Berg, Kameradschaft und Toleranz.
* Jede/r muss die persönlichen Grenzen am Berg selbst erkennen und bereit sein, allenfalls den Rückzug anzutreten. Die Reise erfolgt auf eigene Verantwortung.
* Der Leiter steht während der Reise für die Gesamtleitung der Gruppe, nicht aber für die persönliche Betreuung des Einzelnen zur Verfügung. Dennoch muss jede/r bereit sein, die Weisungen und Entscheidungen des Reiseleiters zu befolgen. Diese werden im Interesse der Gruppe getroffen.
* Je nach den Verhältnissen vor Ort können Improvisationen und Programmänderungen notwendig sein.
* Jegliche Haftung für Unfälle, Schäden oder Materialverluste wird von Kobler & Partner abgelehnt.
* Die Ruwenzoritour hat immer noch «Pioniercharakter»! Teilweise bewegen wir uns in tiefem Morast, was ein gewisses Durchhaltevermögen voraussetzt.

Stützpunkte:

Hotel und Zeltunterkünfte werden im Detailprogramm vermerkt. Zusätzliche nicht im Detailprogramm vermerkte Hotelübernachtungen sind nicht im Preis inbegriffen.

Preis je Teilnehmer

6890,-€ /4 Teilnehmern bis

6260,-€ / 9 Teilnehmern

Leistung:

Organisation der gesamten Reise
Informationstreffen bei Bächli Bergsport inkl. 10%-Gutschein zum Materialeinkauf
Internationale Flüge inkl. Taxen
Alle Transfers gemäss Programm
Trinkgeld von Kobler & Partner (individuelles Trinkgeld siehe Merkblatt)
Vollpension während den Tagen im Park
Übernachtungen in guten Hotels, Lodges oder Pensionen, Basis DZ
Unterkunft in Hütten, auf Wunsch auch in Zelten möglich
Gruppenmaterial wie Seile, Eisschrauben usw.
Träger während des Trekkings (10 kg persönliches Trekking Gepäck)
Grosse Apotheke mit Pulsoxymeter
Küche: Koch, komplettes (eigenes) Equipment
Permits für alle Nationalparks (Ruwenzori, Queen Elizabeth Park …)
Satellitentelefon, exklusiv Gesprächsgebühren
Game Drive im Queen Elizabeth Park
Getränke während der Zeit am Berg
Örtliche Guides
Bergführer/ Aspirant
Leistungen Gorilla Trekking
Organisation des gesamten Gorilla-Trekking
Alle Transfers gemäss Programm
Vollpension während den Tagen 12 – 15
Übernachtungen in guten Hotels, Lodges oder Pensionen, Basis DZ
Örtliche Guides

Mehr Informationen zu Preisen und Gruppengrößen als PDF
Zusatzkosten:

Versicherungen (siehe Abschnitt «Versicherungen»)
Mehrkosten, die im Zusammenhang mit Änderungen des vorgesehenen Reiseablaufes entstehen.
Getränke (am Berg, Tag 3 – 10 sind die Getränke inbegriffen)
Persönliche Medikamente: siehe Merkblatt

Teilnehmer:

Maximal 9 Teilnehmer